Formatentwicklung

Schon während des Studiums an der Hochschule der Medien entwickelte ich mit viel Enthusiasmus neue Formate. In drei TV-Studioproduktionen war ich direkt am Entstehungsprozess der Show beteiligt. Heraus kamen eine Gameshow, in der Studierende gegen Professoren antraten. Ein Live-Event, bei dem Fangen zum Sportereignis gemacht wurde. Und ein Doppel aus Frühstücksfernsehen und Abend-Talk-Show.

 

Fun Fact: Etwa ein halbes Jahr bevor Luke Mockridge mit „Catch – Der Sat1-Fang-Freitag“ den Grimmepreis gewann, setzte ich diese Idee zusammen mit meinen Kommilitonen um.

 

Noch bevor funk seinen Namen hatte, kam ich 2016 durch eine Case Challenge zum jungen Angebot von ARD & ZDF. Im Anschluss durfte ich gemeinsam mit Mitarbeitern der Formatentwicklung das Fußball-Format „Kickbox“ entwickeln. Und auch nach Abschluss meines Studiums blieb ich in der Formatentwicklung. Während meiner Zeit bei der Richtig Cool GmbH in Berlin wirkte ich beispielsweise maßgeblich bei der Entwicklung des Tiny Houses von yello mit. Und auch im Esport sorgte ich für neue Ideen im FIFA-Bereich bei der STARK Esports GmbH.